Eine authentische Geschichte eines kleinen Weinbauers

Program for the groups

EINZIGARTIGE ERFAHRUNG IM LAND DER SONNE, DES WEINS UND DES GESANGS

Die Geschichte des slowenischen Weinanbaus im authentischen ländlichen Umfeld

Was werden wir erleben?

• AUTHENTISCHE SLOWENISCHE LANDSCHAFT: Auf einem Jahrhunderte alten Gehöf tauchen wir in das reiche Geflecht aus vergangener und gegenwärtiger ländlicher Lebensweise in Slowenien ein.

• GESCHICHTE DES WEINS: Die Geschichte des Weins; die Einzigartigkeit des slowenischen Weinanbaus, geprägt von kleinskaligen Weinbergen (95%), auf denen kleine Produzenten Weinbauer mehrere Rebsorten auf Parzellen von weniger als 0,5 Hektar anbauen.

• GESCHICHTE DES CVIČEK: Die europäische Spezialität Cviček, der einzige Wein mit weniger als 10% Alkohol und einer von nur zwei Weinen in Europa, bei denen weiße und rote Sorten gemischt werden können. Als Höhepunkt unserer Reise werden wir unseren eigenen "Cviček to go" abfüllen.

• SLOWENISCHES VOLKSLIED, CHORGESANG Carmen manet - Gewinner des Eurovision Chorwettbewerbs, Lernen eines slowenischen Volkslieds.

Bei der Ankunft auf Matjažs Gehöf werden wir herzlich von den Einheimischen in Tracht empfangen. Wir erkunden ein 150 Jahre altes Haus und erleben das Herzstück des slowenischen Landlebens. Ein Besuch im historischen Keller wird uns einen willkommenen Geschmack des berühmten Cviček bieten. Wir werden eine Multivision namens "Geschichte des Cviček" sehen, in der wir die Geschichte des Weins, Weinpatrone, Weingefäße, die Zusammensetzung des Cviček und seine Produktion vom Frühling bis zum Spätherbst kennenlernen werden. Nach der Präsentation werden wir drei Grundzutaten von Cviček kosten, die mit dem "König von Cviček" gipfeln (krönen), präsentiert von der 20. Cviček-Prinzessin und der 24. Weinkönigin von Slowenien, Ana Pavlin. Während der Verkostung werden uns hausgemachte Aufschnitt, Käse und preisgekröntes hausgemachtes Buchweizenbrot serviert, während wir auch die Besonderheiten Sloweniens kennenlernen.

Im zweiten Teil werden wir auf den Weinbergshügel von Grčevje (500 Meter über dem Meeresspiegel), 2 Kilometer entfernt, aufsteigen. Hier werden wir zunächst den atemberaubenden Ausblick genießen und dann das einzigartige Angebot an touristischen Unterkünften, Tourismus in Weinbergshütten, entdecken. Vier verschiedene, typisch traditionelle Weinbergshütten, die zwischen 150 und 210 Jahren alt sind, wurden renoviert und stehen Touristen zur Verfügung. In einem speziellen "slowenischen Keller" werden wir drei tolerante (verschiedene) Rebsortenweine mit "Pogača" verkosten. Tolerante Sorten sind gegen Krankheiten resistent und erfordern keine Behandlung mit Pflanzenschutzmitteln. Daher sind es natürliche Weine, die immer beliebter werden. Mit einem Liederbuch (mit einem Rezept für Buchweizenbrot und Tarragon Potica) werden wir ein slowenisches Volkslied "Mi se imamo radi" lernen. Wein und Gesang sind in der Tat in einer besonderen Harmonie. Wir werden auch erfahren, warum Slowenien die schönste Hymne der Welt hat.

Das Erlebnis endet mit dem Abfüllen unseres eigenen "Cviček to go", den wir in einer personalisierten Flasche als Andenken mitnehmen werden. Nach erfolgreichem Abfüllen haben wir auch das Recht, uns im goldenen Buch "Der Förderer von Cviček und slowenischen Weinbergshütten" einzutragen.

Das Gehöf von Matjaž und die Weinbergshütten Škatlar sind Träger der Zertifikate Green Key und Slovenia Green. Weitere Weinverkäufe sind ebenfalls möglich.

Das Programm dauert 3-4 Stunden.
Preis pro Person: 80 EUR (mindestens 2 Personen)
50 EUR (mindestens 6 Personen).

Im Preis inbegriffen: Empfang auf Matjažs Gehöf, Hausführung, Begrüßungsgetränk im Keller, Multivision-Präsentation, Verkostung von Cviček-Zutaten mit hausgemachten Köstlichkeiten und Buchweizenbrot, Einführung in Slowenien und seine Besonderheiten, Präsentation des einzigartigen Tourismusprodukts - Tourismus in Weinberghütten, Verkostung toleranter Rebsorten, Singen slowenischer Volkslieder, persönliches Abfüllen von "Cviček to go".